Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Foto Mutmaßlicher Kreditkartenbetrüger gesucht

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Fotos einen Mann, der im Verdacht steht, mit einer zuvor an der U-Bahnstation "Kröpcke" (Mitte) entwendeten Kreditkarte insgesamt 2 600 Euro abgehoben zu haben.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hob der Unbekannte am 15.04.2015, zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr, in mehreren Bankfilialen in der Innenstadt Geld an verschiedenen Geldautomaten ab.

Die dafür genutzte Kreditkarte war kurz zuvor einem japanischen Messegast in der U-Bahnstation "Kröpcke" entwendeten worden. Der 64-Jährige war dort von einem Unbekannten angesprochen worden, der sich in englischer Sprache als Polizeibeamter ausgab. In der Folge forderte der Betrüger die Geldbörse und die PIN der Kreditkarte des 64-Jährigen. Im Anschluss gab der falsche Polizist ihm sein Portmonee zurück und entfernte sich zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Geschädigte bemerkte erst später das Fehlen seiner Kreditkarte und stellte danach mehrere Abbuchungen über insgesamt 2 600 Euro von seinem Konto fest. Nun sucht die Polizei den Betrüger mit einem Foto aus einer Überwachungskamera.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /pu, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: