Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei beschlagnahmt mehr als 2.500 Gramm Betäubungsmittel

Hannover (ots) - Am Sonntagnachmittag, gegen 14:15 Uhr, haben Polizeibeamte in der Wohnung eines 41-Jährigen an der Dormannstraße (Oberricklingen) etwa 1.600 Gramm Amphetamine, gut 900 Gramm Marihuana und 30 Gramm sogenannte "Kräutermischungen" beschlagnahmt.

Zeugen hatten auf dem Balkon der Wohnung eines Mehrfamilienhauses eine Marihuanapflanze bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Ermittler durchsuchten daraufhin nach richterlicher Anordnung die Wohnung und beschlagnahmten in den Räumlichkeiten mehr als 1.600 Gramm Amphetamine, etwa 900 Gramm Marihuana sowie 30 Gramm sogenannter "Kräutermischungen".

Der 41-jährige Wohnungsmieter wurde vorläufig festgenommen und muss sich nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aufgrund seines Gesundheitszustandes entlassen. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: