PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

16.08.2015 – 11:42

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei sucht Zeugen zu zwei Raubstraftaten in Hannover

HannoverHannover (ots)

Polizei sucht Zeugen zu zwei Raubstraftaten in Hannover

Am Wochenende sind an der Limburgstraße (Mitte) und an der Kirchröder Straße (Kleefeld) zwei junge Männer (beide 33 Jahre alt) überfallen und ausgeraubt worden.

Samstag, 15.08.2015, gegen 03:00 Uhr

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 33-Jährige am Samstag an der Limburgstraße, Ecke Georgstraße, unterwegs gewesen, als er von mehreren jungen Männern angesprochen wurde - einer bat um eine Zigarette. Beim Aushändigen bemerkte er, dass seine Geldbörse aus der hinteren Hosentasche gezogen wurde. Als der 33 Jahre alte Mann die Rückgabe seines Portmonees verlangte, kam es zu einem Gerangel. Dabei erhielt er mehrere Faustschläge gegen den Kopf und ging zu Boden. Nach dem Wiederaufrappeln bemerkte das Opfer, dass ihm auch sein Handy fehlte. Die Gruppe flüchtete zu Fuß in Richtung Steintor. Der 33-Jährige kam mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Eine Fahndung nach der etwa vier- bis fünfköpfigen Gruppe, im Alter zwischen 20 und 25 Jahren verlief ohne Erfolg.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 109-2820 zu melden.

Sonntag, 16.08.2015, gegen 03:40 Uhr

Der 33-jährige Rollstuhlfahrer hatte am Sonntag nach bisherigen Erkenntnissen an der Stadtbahnhaltestelle "Nackenberg", an der Kirchröder Straße, auf die Bahn gewartet. Völlig unvermittelt griff ihn dann ein Unbekannter von hinten an, riss ihm seine Kette vom Hals und flüchtete mit der Beute. Das Opfer verfolgte den Täter noch ein kurzes Stück in Richtung Kantplatz, verlor ihn dann aber aus den Augen. Der 33-Jährige zog sich keine Verletzungen zu.

Der Räuber ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, schlank und dunkelhäutig. Er hat eine sportliche Figur, kurze schwarze Haare und war mit einer blauen Jeanshose und einem weißen T-Shirt bekleidet.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Süd unter der Rufnummer 0511 109-3620. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover