Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

12.08.2015 – 14:45

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Groß Buchholz: Polizei beschlagnahmt rund zwei Kilo Drogen

Hannover (ots)

Gestern Nachmittag, 11.08.2015, hat die Polizei in einer Wohnung an der Tischbeinstraße unter anderem etwa zwei Kilo Marihuana beschlagnahmt. Die Ermittlungen richten sich nun gegen drei 22, 23 und 26 Jahre alte Männer, die im Verdacht stehen, damit Handel getrieben zu haben.

Ein Hinweis auf Drogenkonsum bzw. Drogenhandel hatte vorgestern die Polizei in Lahe auf die Spur der Dealer gebracht. Nachdem sich die Beamten gestern vor Ort ein Bild gemacht hatten, ordnete ein Richter die Durchsuchung der Wohnung im Hochparterre an. Dort trafen die Beamten gegen 16:00 Uhr auf die Tatverdächtigen und nahmen das Trio vorläufig fest.

In den Räumlichkeiten fanden sie in unterschiedlichen Verpackungsgrößen rund zwei Kilo Marihuana, ein Messer und einen Baseballschläger sowie bei dem 22-Jährigen etwa 3 000 Euro in szenetypischer Stückelung. Die Gegenstände wurden allesamt von der Polizei in Verwahrung genommen.

In seiner Vernehmung machte der 26 Jahre alte Wohnungsmieter Angaben zu dem Vorwurf des Unerlaubten Handels mit nicht geringen Mengen Marihuana unter Bereithalten von Waffen - die anderen beiden schwiegen. In deren Wohnungen in Bothfeld und Misburg-Nord fanden die Ermittler lediglich in Bothfeld geringe Mengen Drogen und Drogenzubehör. Die drei Tatverdächtigen werden heute einem Haftrichter vorgeführt. / tr, mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell