Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

05.03.2015 – 14:21

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf Unbekannter überfällt Apotheke

Hannover (ots)

Ein mit einer Schusswaffe bewaffneter Mann hat gestern Abend gegen 18:30 Uhr eine Apotheke an der Berkhusenstraße (Kleefeld) überfallen und ist mit Geld geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unbekannte hatte die Apotheke gestern Abend betreten und von der im Verkaufsraum anwesenden, 29-jährigen Angestellten Geld gefordert. Nachdem er seiner Forderung durch Zeigen einer Schusswaffe Nachdruck verliehen hatte, händigte die Frau dem Räuber Geld aus. Anschließend flüchtete der Täter aus dem Gebäude in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Der Flüchtige ist zirka 40 bis 45 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß und schlank. Er spricht hochdeutsch, trug eine schwarze Jeans, eine schwarze Jacke und eine Mütze mit Ohrenklappen und Fellbesatz. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen./ schie, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung