Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild Mitte: 33-Jährige überfallen

Hannover (ots) - Mit Hilfe eines Phantombilds sucht die Polizei nach einem Unbekannten, der am Sonntag, 16.11.2014, gegen 03:00 Uhr, eine 33-Jährige an der Fernroder Straße angegriffen und ihr Handy geraubt hat.

Das spätere Opfer war auf dem Weg nach Hause an der Fernroder Straße in Richtung Berliner Allee unterwegs gewesen. Im Bereich der Rundestraße näherte sich plötzlich von hinten ein Mann und umklammerte sie. Anschließend griff sich der Unbekannte das Handy, welches sie in ihrer Jackentasche trug und flüchtete Richtung Amtsgericht. (wir haben berichtet) Der Räuber ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, zirka 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, hat kurze dunkle Haare, dunkle Augen und ist von südosteuropäischer Erscheinung. Der Täter war mit einer schwarzen Lederjacke und einer dunklen Jeans bekleidet und trug dunkle Sneaker. Zeugenhinweise zu der abgebildeten Person nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 entgegen./ lan, schie

Die Ursprungsmeldung finden Sie unter: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2882671/pol-h-zeugenaufruf-mitte-33-jaehrige-ueberfallen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Florian Lange
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: