Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Bundesautobahn (BAB) 2: Fünf Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 07:15 Uhr, ist es auf der BAB 2 in Richtung Dortmund auf Höhe des Autobahnkreuzes Hannover-Buchholz zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen. Insgesamt sind dabei fünf Personen leicht verletzt worden - der Verursacher ist geflüchtet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der bislang unbekannte Fahrer einer dunklen Limousine, vom Kreuz Hannover-Buchholz aus kommend, auf die BAB 2 in Richtung Dortmund aufgefahren. Hier zog dieser unmittelbar über den rechten auf den mittleren Fahrstreifen, woraufhin ein hier befindlicher VW Multivan auf den linken Fahrstreifen ausweichen musste. Ein von hinten herannahender BMW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit dem VW. Durch den Zusammenstoß gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern und der Multivan prallte dabei gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Mercedes Sprinter. Der Multivan und der Sprinter stießen nachfolgend gegen die Leitplanke und kamen hier zum Stehen. Der Fahrer der dunklen Limousine - die Identität ist nicht bekannt - flüchtete. Der 41-jährige Fahrer des Multivan, die Insassen des BMW (Fahrer 19 Jahre/Beifahrer 20 Jahre) sowie des Mercedes (Fahrer 60 Jahre, Beifahrer 43 Jahre) wurden leicht verletzt. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Schaden von etwa 30 000 Euro. Der Verkehr wurde während der Aufräumarbeiten bis etwa 11:30 Uhr auf dem linken Fahrsteifen vorbeigeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit einer Staulänge von bis zu zehn Kilometern. Zeugen, die Hinweise - insbesondere zu der dunklen Limousine - geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-8930 mit der Autobahnpolizei in Verbindung zu setzen./ lan, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Florian Lange
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: