Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannter zwingt Mädchen zu sexuellen Handlungen

Täter Fahrrad

Hannover (ots) - Am Samstagnachmittag, gegen 13:15 Uhr, hat ein unbekannter Täter eine 15-Jährige im Hannoverschen Ortsteil Marienwerder gezwungen, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen.

Die Schülerin war vorgestern in dem Waldgebiet "Klosterforst" an der Garbsener Landstraße spazieren. Im Bereich eines Friedhofs fuhr der Unbekannte zunächst auf seinem Rad an ihr vorbei, um dann am Ende des Weges zu stoppen. Als die 15-Jährige bereits an ihm vorbei gegangen war, packte sie der Mann plötzlich von hinten, bedrohte sie mit einem Messer und zog sie auf einem etwas höher gelegenen Trampelpfad (Nähe Obelisk auf dem Glockenberg) hinter ein Gebüsch. Hier berührte der Täter das Mädchen unsittlich und zwang sie, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. Als eine Joggerin auf dem Trampelpfad entgegen gelaufen kam, ließ der Unbekannte von der Schülerin ab und lief weg. Dabei ließ er sein Fahrrad am Tatort zurück. Intensive Fahndungsmaßnahmen, in die auch ein Hubschrauber eingebunden war, verliefen ohne Erfolg.

Der Täter ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, von kräftiger Statur und hat einen Dreitagebart. Er war mit einem schwarzen Kapuzenpulli bekleidet und trug eine helle Hose. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu Tat, Täter oder Fahrrad machen können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. /st, gl

Ein Bild des Fahrrads finden Sie im Anhang zu unsere Meldung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: