Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Wetter - Zwei Einsätze innerhalb einer halben Stunde am Samstag

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löschgruppe Grundschöttel wurde durch einen aufmerksamen Anwohner am Samstag, ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

11.08.2014 – 15:06

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Tödlicher Motorradunfall - Identität des Kradfahrers geklärt

Hannover (ots)

Die Identität des Motorradfahrers, der Samstagabend gegen 22:40 Uhr bei einem Zusammenstoß mit dem BMW einer 23-Jährigen tödliche Verletzungen erlitten hat, ist geklärt. Demnach handelt es sich um einen 39 Jahre alten Mann aus Hannover.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war die 23-Jährige mit ihrem BMW auf der Hildesheimer Straße in Richtung Südschnellweg unterwegs und wollte nach links in die Geibelstraße abbiegen. Hierbei kam es zur Kollision mit der Kawasaki des Mannes, der dem BMW auf dem linken Fahrstreifen der Hildesheimer Straße in Richtung Aegidientorplatz entgegen gekommen war - nach derzeitigen Erkenntnissen zeigte die Ampel für beide Grünlicht. Der Kradfahrer versuchte einen Zusammenstoß noch durch ein Bremsmanöver zu verhindern, kam dabei zu Fall und rutschte gegen den abbiegenden PKW. Hierbei zog er sich schwerste Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle. Den entstandenen Schaden an den beteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 15 000 Euro. Die Hildesheimer Straße war in Höhe der Unfallstelle in Richtung Aegidientorplatz bis etwa 00:30 Uhr voll gesperrt (wir haben darüber berichtet).

Nach ergänzenden Ermittlungen der Beamten des Verkehrsunfalldienstes Hannover ist die Identität des Verstorbenen jetzt geklärt. Demnach handelt es sich um einen 39 Jahre alten Mann aus Hannover. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Wer weitere Hinweise geben kann, setzt sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover