Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mitte: 38-Jähriger mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 03:00 Uhr, ist ein 38 Jahre alter Mann an einer Rampe an der Hamburger Allee/ Ecke Lister Meile mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden worden. Die Polizei geht derzeit von einem Unglücksfall aus.

Ein 58-jähriger Passant hatte den Mann auf dem Boden der ehemaligen Rampe zum Raschplatz liegen sehen und die Rettungskräfte alarmiert. Ein Rettungswagen brachte den offenbar alkoholisierten 38 Jahre alten Mann aus Hannover mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass er ohne Fremdeinwirkung von der etwa sechs Meter hohen Mauer der Rampe gestürzt ist. /hil, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: