Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall mit Streifenwagen

Hannover (ots) - Heute, gegen 11:25 Uhr, ist es an der Berkhusenstraße (Kleefeld) zu einem Unfall zwischen einem Renault und einem Streifenwagen gekommen. Dabei haben sich zwei Personen leichte Verletzungen zugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Streifenwagen die für diese Fahrtrichtung einspurige Berkhusenstraße vom Pferdeturm kommend in Richtung Misburg mit Blaulicht und Martinshorn befahren. In Höhe der Fuhrberger Straße fuhren zwei PKW an den rechten Straßenrand, um dem Einsatzfahrzeug das Vorbeifahren zu ermöglichen. Der 45-jährige Fahrer eines vor diesen fahrenden Renault Laguna hatte den Steifenwagen offenbar nicht bemerkt und wollte von der Berkhusenstraße nach links in die Fuhrberger Straße abbiegen. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem sich von hinten nähernden Funkwagen, der nicht mehr ausweichen konnte. Der Renault rutschte nach der Kollision in einen am Straßenrand geparkten VW Sharan, der dabei leicht beschädigt wurde. Die beiden Polizeibeamten (männlich 37 Jahre und weiblich 21 Jahre) wurden leicht verletzt und kamen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Der Fahrer des Renaults blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 25 000 Euro. /pu, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: