Polizeidirektion Hannover

POL-H: Langenhagen: Brand in Psychiatrie - Ein Leichtverletzter

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 00:30 Uhr, ist es in der Psychiatrie einer Klinik an der Straße Rohdehof zu einem Brand gekommen. Eine Person hat dabei eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten.

Nach bisher Ermittlungen hatte ein 37-jähriger Mitarbeiter gegen 00:35 Uhr, den Brand in einem Aufenthaltsraum der Psychiatrie bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Der 37-jährige Mitarbeiter erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Beobachtung in eine Klinik. Die Brandursache ist derzeit unklar, die Ermittlungen dauern an. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: