Polizeidirektion Hannover

POL-H: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Hannover (ots) - Am Montagabend (30.12.2013) ist eine Wohnung eines Mehrparteienhauses an der Dreikreuzenstraße (Linden-Süd) vollständig ausgebrannt. Die Ermittler gehen von einem technischen Defekt aus.

Anwohner hatten den Brand gegen 18:30 Uhr entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Nach bisherigen Erkenntnissen war das Feuer in der Küche ausgebrochen. Die im dritten Obergeschoss liegende Wohnung ist zurzeit nicht bewohnbar. Die Mieterin war zum Zeitpunkt des Brandes nicht daheim, die Feuerwehr rettete eine Katze aus ihrer Wohnung. Nach ihren heutigen Untersuchungen am Brandort gehen die Ermittler von einem technischen Defekt an einem Küchengerät aus. Der Schaden beläuft sich nach polizeilichen Schätzungen auf zirka 10 000 Euro. /st, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: