Polizeidirektion Hannover

POL-H: Trickdieb erbeutet Goldschmuck - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Gestern Vormittag, gegen 10:30 Uhr, hat sich ein Unbekannter unter einem Vorwand Zutritt zu dem Wohnhaus einer 76-Jährigen an der Straße Franz-Lehar-Weg (Wedemark/Ortsteil Abbensen) verschafft. Seine Beute: vier Goldringe. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 76-Jährige war zu Fuß an der Straße Johann-Strauß-Weg unterwegs gewesen. In Höhe der Straße Albert-Lortzing-Weg wurde sie von einem Unbekannten angesprochen, der ihr anbot, ihre Einkaufstaschen nach Hause zu tragen. Während der Mann die Seniorin zu ihrem Wohnhaus begleitete, stellte er sich als Schornsteinfeger vor und betrat schließlich unter dem Vorwand, die Heizungen kontrollieren zu müssen, das Schlafzimmer der 76-Jährigen. Nachdem der Unbekannte gegangen war, stellte die ältere Dame fest, dass vier goldene Ringe aus dem Nachttisch fehlten. Die Ermittler prüfen Zusammenhänge zu einem versuchten Trickdiebstahl am 04.12.2013 in Negenborn. Der etwa 35-jährige Täter spricht akzentfrei deutsch, ist zirka 1,75 Meter groß, braun gebrannt, hat eine kräftige Statur und kurze, schwarze Haare. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Ermittlungsgruppe Trick unter der Telefonnummer 0511 109-3116. /mi, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: