Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unbekannte überfallen 50-Jährige - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Heute Mittag, gegen 11:15 Uhr, ist es an der Nenndorfer Straße (L 361) in Hohenbostel (Barsinghausen) zu einem Überfall gekommen. Zwei Unbekannte haben einer 50-Jährigen eine Geldkassette aus der Handtasche entrissen und sind mit ihrer Beute entkommen.

Nach ersten Erkenntnissen war die 50-Jährige mit ihrem PKW auf dem Weg zu einer Bankfiliale gewesen, um Geld einzuzahlen. Als die Frau ihren Wagen verlassen hatte, kamen zwei Unbekannte auf sie zu, bedrängten sie und entrissen aus ihrer mitgeführten Handtasche eine Geldkassette. Die Männer flüchteten über die L 361 in die Straße An der Kirche und entkamen hier unerkannt in einem angrenzenden kleinen Park. Nach dem Überfall alarmierte die Beraubte die Polizei - eine umfangreiche Fahndung nach den Tätern blieb aber erfolglos. Die beiden Räuber sind etwa 25 Jahre alt, von schlanker Statur und waren dunkel gekleidet. Einer ist etwa 1,80 Meter groß, sein Komplize ist etwas kleiner (1,70 bis 1,75 Meter). Dem Aussehen nach stammen sie möglicherweise aus dem osteuropäischen Raum. Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: Wer kann sich an zwei Personen erinnern, die sich vor dem Überfall bereits in der Nähe der Bank aufgehalten haben? Sie bittet Zeugen, sich mit Hinweisen zu den Tätern bzw. der Tat bei der Kriminalpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: