Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wohnhaus durch Feuer beschädigt

Hannover (ots) - Barsinghausen: Am Samstagmorgen, gegen 03:30 Uhr, ist es an der Breslauer Straße zu einem Brand eines Einfamilienhauses gekommen. Personen sind dabei nicht verletzt worden.

In der Nacht zu Samstag war es aus bislang ungeklärter Ursache offenbar zunächst zu einem Brand an einem Geräteschuppen des Einfamilienhauses gekommen. Als die Bewohner das Feuer bemerkten, verständigten sie umgehend die Feuerwehr. Die Rettungskräfte konnten ein Übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl des unmittelbar an den Schuppen angrenzenden Wohnhauses nicht verhindern. Die Bewohner (44, 43, 16 und neun Jahre alt) blieben bei dem Feuer unverletzt. Das Gebäude, bei dem der Dachstuhl ausbrannte, ist derzeit nicht bewohnbar. Angaben zur Schadenshöhe liegen momentan nicht vor. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist bislang unklar. Beamte des Brandkommissariats werden den Geschehensort in den nächsten Tagen untersuchen. /he

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: