Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Tatverdächtiger zu versuchtem Tötungsdelikt verhaftet

Hannover (ots) - Beamte des Polizeikommissariates Misburg haben heute Mittag um 13:30 Uhr den 33-jährigen mutmaßlichen Täter zu einem versuchten Tötungsdelikt verhaftet.

Der 33-Jährige war gestern Abend in die Wohnung des Lebensgefährten einer 44 Jahre alten Frau eingedrungen und hatte diese mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Nach der Tat flüchtete der 44-Jährige (wir haben berichtet). Im Rahmen der Fahndung haben heute Mittag Polizeibeamte den Tatverdächtigen vor einer Wohnunterkunft in Misburg verhaftet. Zurzeit wird er wegen versuchten Totschlags einem Haftrichter vorgeführt. /gl, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: