Polizeidirektion Hannover

POL-H: 58-Jährige überschlägt sich mit PKW - Polizei sucht Unfallzeugen!

Hannover (ots) - Gestern gegen 17:00 Uhr hat sich eine 58-Jährige mit ihrem Mitsubishi auf dem Südschnellweg (Bundesstraße 65) überschlagen, als sie bei einem Ausweichmanöver in den Grünstreifen gelangt war. Die Polizei sucht den möglichen Unfallverursacher.

Die Colt-Fahrerin war gestern Nachmittag im rechten Fahrstreifen des zweispurigen Südschnellweges in Richtung Sehnde unterwegs gewesen. Kurz vor der Anschlussstelle Anderten fuhr links neben ihr ein bislang unbekannter PKW. Der Fahrer dieses Wagens zog plötzlich - offensichtlich ohne auf die dort fahrende 58-Jährige zu achten - auf die rechte Spur. Die Frau wich daraufhin mit ihrem Mitsubishi nach rechts aus, geriet hier in den Grünstreifen und in den angrenzenden Graben, wo sie sich mit dem PKW überschlug. Ohne sich um die leicht verletzte Frau zu kümmern, setzte der unbekannte Autofahrer seine Fahrt fort. An dem Colt entstand ein Schaden von etwa 6 000 Euro. Zu dem Wagen des Unfallflüchtigen ist nichts Weiteres bekannt. Die Polizei bittet Zeugen, sich mit Hinweisen zu dem gesuchten Fahrzeug an den Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu wenden. / gl, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: