Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

22.07.2012 – 11:58

Polizeidirektion Hannover

POL-H: 47-Jährige bei Schwelbrand verletzt

Hannover (ots)

Eine 47 Jahre alte Frau hat in der vergangenen Nacht gegen 03:25 Uhr bei einem Schwelbrand in ihrer Wohnung am Troskeweg (Stöcken) eine Rauchgasvergiftung erlitten. Vermutliche Ursache für das Feuer war eine brennende Zigarette.

Ein 43 Jahre alter Nachbar hatte Brandgeruch in dem Mehrfamilienhaus festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Eine Streifenbesatzung des Polizeikommissariats Stöcken stellte in der Wohnung im Erdgeschoss starken Qualm fest und erkannte hinter einem Fenster eine Person. Durch Zuruf gelang es den Polizisten, die 47 Jahre alte Mieterin zur Wohnungstür zu leiten. Die Frau kam anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Feuerwehr löschte das Feuer, durch das lediglich eine Matratze zerstört worden war. Gebäudeschaden entstand durch die Flammen nicht. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Verletzte mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen war und so das Feuer verursachte./ schie, fey

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover