Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

28.12.2010 – 11:57

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt drei Wohnungseinbrecher fest

Hannover (ots)

Bei der Kontrolle eines mit drei Männern (28, 29 und 33 Jahre alt) besetzten Renault Megane gestern gegen 13:20 Uhr an der Straße Radebeuler Hof (Vahrenheide) haben die Beamten einer zivilen Funkstreifenwagenbesatzung zahlreiche Wertgegenstände - mutmaßliches Diebesgut gefunden. Das Trio steht im Verdacht, kurz zuvor in zwei Häuser eingebrochen zu sein und wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizisten waren gestern Nachmittag bei ihrer Streife an der Straße Erfurter Weg auf den Renault aufmerksam geworden und folgten dem PKW bis zu einem Garagenhof am Radebeuler Hof - hier hielt das Auto am Fahrbahnrand an. Nachdem die Ermittler sich gegenüber dem Fahrer als Polizeibeamte zu erkennen gegeben hatten, startete der 28-Jährige den Motor und versuchte wegzufahren. Vergeblich - die vereiste Fahrbahn verhinderte eine Flucht. Bei der anschließenden Kontrolle der Männer und des PKW fanden die Beamten unter anderem ein Laptop, zwei Netbooks, etliche EDV-Zuberhörteile und typisches Aufbruchwerkzeug - sie nahmen die drei Verdächtigen mit zur Wache. Bei den anschließenden Ermittlungen kristallisierte sich schnell heraus, dass der Laptop am selben Tag aus einem Mehrfamilienhaus an der Halkettstraße entwendet worden war. Die beiden Netbooks stammen aus einem Einbruch in ein Reihenhaus am Karl-Imhoff-Weg, den die Eigentümer nach einer Kurzreise erst am 27.12.2010 bemerkt hatten. Während der 28-Jährige die beiden Taten in seiner Vernehmung eingeräumt hat, hüllen sich die beiden anderen in Schweigen. Gegen den 29-Jährigen liegen zwei offene Haftbefehle vor. Alle werden heute einem Haftrichter vorgeführt. /st, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover