Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

08.10.2010 – 12:45

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf ! Hoher Sachschaden an Mercedes

Hannover (ots)

Bereits am Nachmittag des 24.09.2010 hat ein 43-jähriger Geschädigter Anzeige wegen Sachbeschädigung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erstattet, nachdem er zu seinem, in der Heinrich-Kobbe-Straße (Hämelerwald) geparkten, Mercedes zurückgekehrt war. Unbekannte Täter haben mit einem spitzen Gegenstand unter anderem ein Hakenkreuz in den Lack gekratzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Geschädigte alarmierte gegen 16:40 Uhr die Polizei, nachdem er die Beschädigungen an seinem Cabrio festgestellt hatte. Der Eigentümer des Fahrzeugs hatte dieses am Vortag gegen 07:40 Uhr auf dem Park und Ride - Parkplatz abgestellt. Als er am 24.09.2010 dorthin zurückkehrte, musste er feststellen, dass unbekannte Täter den Lack des Autos zerkratzt hatten. Die Beschädigungen befanden sich an beiden Seiten, am Heck, auf der Motorhaube und sogar auf den Scheiben. Auch die Scheinwerfer, eine Rückleuchte und das Verdeck wurden beschädigt. Die Unbekannten ritzten auf die Windschutzscheibe ein etwa 30x40 Zentimeter großes Hakenkreuz. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen machen können. Hinweise werden unter der Rufnummer des Kriminaldauerdienstes Hannover 0511 109-5555 entgegengenommen. /tr, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover