Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

07.10.2010 – 19:23

Polizeidirektion Hannover

POL-H: 27-Jähriger nach Streit schwer verletzt

Hannover (ots)

Ein 27-Jähriger ist am heutigen Nachmittag gegen 14:00 Uhr mit einem männlichen Widersacher im Bereich der Straße Orionhof (Garbsen) in Streit geraten. Infolge dessen ist es zu Handgreiflichkeiten gekommen, wobei das Opfer schwere Kopfverletzungen erlitten hat.

Der Täter und das Opfer hatten sich am frühen Nachmittag vermutlich auf der Straße gestritten, wo es nach - zunächst verbalen - Streitigkeiten zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Dabei schlug der Angreifer mit einem Gegenstand auf den Kopf des 27 Jahre alten Mannes ein, wodurch dieser auf den Gehweg stürzte. Den Verletzten transportierten Rettungskräfte in eine Klinik, in der er behandelt wird. Derzeit besteht keine Lebensgefahr. Warum es zu dem Streit zwischen den beiden Männern kam, ist noch unklar. Zu dem Täter gehen die Ermittler ersten Hinweisen nach, die aus Vernehmungen des näheren Umfeldes des Opfers stammen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags ein./ tr, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover