Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

19.04.2010 – 15:04

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt zwei Kfz-Aufbrecher fest

Hannover (ots)

Freitag, gegen 18:20 Uhr, haben Beamte der Polizeiinspektion Ost an der Hamburger Allee (Oststadt) zwei Radfahrer (20 und 35 Jahre) überprüft. Dabei haben die Ermittler festgestellt, dass die Männer Diebesgut aus zwei Kfz-Aufbrüchen dabei hatten. Ferner besteht der Verdacht, dass das Duo auch die mitgeführten Fahrräder entwendet hat.

Die Beamten hatten die beiden 20 und 35 Jahre alten Männer kontrolliert, da sie mit hochwertigen Damenfahrrädern unterwegs gewesen waren, die augenscheinlich nicht zu ihrem sonstigen Erscheinungsbild gepasst hatten. Dabei fanden die Polizisten Diebesgut (unter anderem ein Navigationsgerät und mehrere Werkzeuge), das zwei Kfz-Aufbrüchen in der Nähe - am gleichen Tag waren ein Mercedes-LKW an der Sedanstraße und ein Mercedes Sprinter auf einem Hinterhof an der Berliner Allee angegangen worden - zugeordnet werden konnte. Des Weiteren war es zu dem versuchten Aufbruch eines LKW (Hersteller: Iveco) an der Sodenstraße gekommen - auch diesbezüglich sind die Männer tatverdächtig. Die Kontrollierten hatten neben der aufgefundenen Beute auch verschiedene Einbruchutensilien dabei. Es besteht zudem der Verdacht, dass es sich bei den mitgeführten Fahrrädern ebenfalls um Diebesgut handelt. Die Beamten nahmen die Männer vorläufig fest. Der ältere ist bereits - unter anderem im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten - polizeilich in Erscheinung getreten. Beide haben die Taten in ihren Vernehmungen bestritten. Das Duo hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und wurde am Samstag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl. / ste, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung