Polizeidirektion Hannover

POL-H: Brand zerstört Wohnung - Pettenkoferstraße
Vahrenwald

    Hannover (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 15:00 Uhr, ist es an der Pettenkoferstraße zu einem Wohnungsbrand gekommen. Dadurch ist ein Schaden von etwa 30 000 Euro entstanden, Personen sind nicht verletzt worden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

    Eine 21-jährige Besucherin des Mehrfamilienhauses hatte am Nachmittag starken Brandgeruch aus der gegenüberliegenden Wohnung im ersten Obergeschoss wahrgenommen. Da die Frau vermutete, dass sich noch Personen in der Wohnung aufhalten könnten, trat sie die Tür ein. Aufgrund der intensiven Rauchentwicklung konnte sie die Wohnung jedoch nicht betreten, brachte sich in Sicherheit und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Hannover hatte den Brand gegen 15:30 Uhr gelöscht. Personen befanden sich nicht mehr in der Wohnung - die 53 Jahre alte Mieterin war nicht zu Hause und erschien erst während der Löscharbeiten vor Ort. Heute Morgen haben Ermittler die Wohnung untersucht. Die Brandursache ist bislang unklar, die Polizei schließt vorsätzliche Brandstiftung nach derzeitigen Erkenntnissen jedoch aus und ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Die Höhe des Schadens schätzen die Beamten auf etwa 30 000 Euro. / ste, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: