Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-DN: Einbrüche in Linnich und Jülich

Linnich / Jülich (ots) - Gestern Abend wurden zwei Einbrüche in Linnich und einer in Jülich gemeldet. ...

POL-HST: Öffentlichkeitsfahndung nach einem 27-jährigen Mann

Stralsund (ots) - Bereits seit dem 17.02.2019 gilt der 27-jährige Richard Kögler aus Dresden als vermisst. Er ...

06.11.2009 – 14:39

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit zwei Fotos! Versuchter Raub - Täter und Opfer werden gesucht Raschplatz
Mitte

    Hannover (ots)

Die Polizei sucht mit Fotos aus einer Überwachungskamera sowohl nach dem Täter, als auch nach dem Opfer zu einem versuchten Raub von Samstag, 19.09.09, gegen 05:25 Uhr. Überfallort: U-Bahnstation Hauptbahnhof, Linie 3 in Richtung Wettbergen.

    Mehrere Zeugen, die an jenem Samstagmorgen in einer Gruppe an der U-Bahnstation Hauptbahnhof - am Bahnsteig in Richtung Wettbergen - gestanden hatten, beobachteten zunächst, wie zwei offensichtlich lautstark miteinander streitende Männer die Rolltreppe hinunter liefen. Ihre Auseinandersetzung führten die beiden im vorderen Bereich des Bahnsteigs, größtenteils hinter einer Betonsäule, fort. Im weiteren Verlauf war für die Zeugen der Streit deutlich zu hören und auch zu sehen - der Täter hatte seinem Opfer zwei oder drei Mal mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als drei der Zeugen versuchten, zwischen den Männern zu schlichten, riss sich das Opfer von seinem Angreifer los und rannte in eine Stadtbahn - an der geöffneten Tür gab es einen erneuten Disput zwischen Täter und Opfer. Anschließend flüchtete das Opfer über die Rolltreppe zurück in Richtung Hauptbahnhof - der Kontrahent folgte ihm. Beide Beteiligten sind zurzeit unbekannt.

    Der Täter - vermutlich Osteuropäer - ist zirka 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hat eine kräftige Statur, dunkelblonde, kurze Haare und war mit einer hellbraunen Jacke bekleidet. Das Opfer ist zirka 25 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Es hat dunkelblonde, kurze Haare und war mit einer schwarzen Jacke, einer Jeans, einem karierten Hemd bekleidet und trug eine Brille. Auffällig: Akne im Gesicht. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den beiden Personen geben können - insbesondere jedoch das Opfer, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 zu melden. /st, hol

    2 Fotos (Täter und Opfer) zur Meldung finden Sie zum Download unter www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bil d

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung