Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Quartett raubt 52-Jährigen aus Rotekreuzstraße
Groß-Buchholz

    Hannover (ots) - Vier unbekannte Täter haben heute am frühen Morgen, gegen 02:00 Uhr, einen 52 Jahre alten Mann an der Rotekreuzstraße überfallen. Das Quartett beschädigte dessen Rad, schlug auf ihr Opfer ein und flüchtete schließlich mit Handy und Geldbörse.

    Nach bisherigen Erkenntnissen war der 52-Jährige vom Roderbruchmarkt in Richtung Rotekreuzstraße unterwegs gewesen. In Höhe der Stadtbahnschienen am Roderbruchmarkt stellten sich dem Opfer vier junge Männer im Alter zwischen 18 bis 26 Jahren (alle zirka 1,80 Meter groß) in den Weg, hielten ihn fest und zerrten an seiner Kleidung. Einer der Täter trat gegen das Hinterrad des von dem 52-Jährigen mitgeführten Fahrrads, so dass dieses nicht mehr fahrtüchtig war. Der Geschädigte konnte sich zunächst losreißen und flüchten. An der Rotekreuzstraße, Ecke Winkelriede, holten ihn seine Verfolger ein und schlugen dem Mann mehrmals ins Gesicht, so dass dieser stürzte. Die Räuber griffen dann in die Jacken- und Hosentaschen ihres Opfers und flüchteten mit dessen Handy und Geldbörse Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Geschehen und insbesondere zu den Tätern geben können, sich bei der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 zu melden. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: