Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

21.08.2009 – 14:25

Polizei Düsseldorf

POL-D: Lohausen - Kind angefahren - Rollerfahrerin flüchtig - Zeugen gesucht

Düsseldorf-Lohausen (ots)

Bei einem Verkehrsunfall in Düsseldorf-Lohausen wurde gestern Mittag ein 6-jähriger Junge leicht verletzt. Die Unfallverursacherin entfernte sich vom Unfallort, obwohl sie laut Zeugenangaben den Unfall bemerkt haben muss. Um die Niederrheinstraße zu überqueren, hatte das Kind einen Fußgängerüberweg im Bereich des Kreisverkehrs der Lohauser Dorfstraße betreten, als eine Rollerfahrerin, ohne den Vorrang des Jungen zu beachten, den Überweg passierte. Dabei wurde der 6-Jährige vom Gepäckkoffer des Rollers getroffen und verletzt, so dass er am Unfallort ambulant behandelt werden musste. Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Geschehens.

Gegen 13 Uhr wollte ein 6 Jahre alter Junge aus Düsseldorf die Niederrheinstraße am Fußgängerüberweg im Bereich des Kreisverkehrs an der Lohauser Dorfstraße überqueren. Das Kind hatte die Fahrbahn bereits betreten, als gleichzeitig eine Rollerfahrerin den Kreisverkehr verließ. Durch den am Fahrzeug befestigten Gepäckkoffer wurde das Kind getroffen und verletzt. Die Rollerfahrerin hielt gemäß einer Zeugenaussage zunächst an, habe dem Kind gesagt, dass alles nicht so schlimm sei und dann ihre Fahrt in Richtung Norden fortgesetzt. Die als mollig beschriebene Frau trug einen schwarzen Helm mit hellem Visier, eine Jeans und ein blaues T-Shirt. Der Roller war blau und silber. Der verletzte Junge konnte nach ambulanter Behandlung am Unfallort in die Obhut des Vaters entlassen werden. Wer kann Angaben zur flüchtigen Rollerfahrerin machen?

Hinweise werden an das Verkehrskommissariat 21 unter Telefon 8700 erbeten.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008
pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung