Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Fahrrad nach Unfall geklaut? Osterstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Freitagabend, gegen 23:00 Uhr ist ein 36-jähriger Fahrradfahrer von einem unbekannten PKW an der Osterstraße angefahren worden. Er stürzte auf die Fahrbahn und war kurze Zeit bewusstlos. Als er wieder zu sich kam war das Zweirad weg.

    Der 36-Jährige erschien gestern bei der Polizei und gab an, dass er am Vorabend Opfer eines Unfalls und eines Diebstahls geworden sei. Auf seinem Fahrrad sei er gegen 23:00 Uhr auf der Osterstraße in Richtung Karmarschstraße gefahren. Als er die Windmühlenstraße passiert habe, sei dort -aus seiner Sicht von rechts- ein dunkler PKW herausgekommen und habe ihn angefahren. Bei dem Unfall habe er sofort das Bewusstsein verloren. Nachdem er wieder zu sich gekommen war, habe er auf der Straße gelegen und sein Fahrrad sei weg gewesen. Auch von dem unbekannten Auto sei nichts mehr zu sehen gewesen. Offensichtlich unter Schock sei er dann zunächst nach Hause gegangen und habe sich schlafen gelegt. Am Samstagmorgen habe er sich dann in ein Krankenhaus begeben, wo er an einem Schlüsselbeinbruch und diversen Hautabschürfungen behandelt worden sei. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall. Diese möchten sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 melden. / hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: