Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

15.12.2008 – 14:02

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zur Pressemeldung Nr. 2 vom 10. Dezember 2008 Zeugenaufruf! Unbekannter überfällt Supermarktangestellte Täter mit Phantomskizze gesucht Schwalbenflucht
Groß Buchholz

    Hannover (ots)

Wie bereits berichtet, hat am Donnerstag, 09. Dezember 2008, gegen 19:50 Uhr ein unbekannter Mann einen Lebensmitteldiscounter an der Straße Schwalbenflucht überfallen. Jetzt wird mit einer Phantomskizze nach dem mutmaßlichen Räuber gesucht.

    Der Unbekannte betrat als letzter Kunde den Supermarkt und befüllte seinen Einkaufswagen mit Lebensmitteln. An der Kasse legte er die Ware auf das Förderband und bedrohte dann die 25-jährige Kassiererin mit einer Waffe. Nachdem der mutmaßliche Räuber von dieser und einer 27-jährigen Kollegin Bargeld übergeben bekommen hatte, floh er. Der Gesuchte ist etwa 35 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß, gepflegt und vermutlich südosteuropäischer Herkunft. Er trug einen Schnauz- und Kinnbart und sprach Deutsch mit Akzent. Der Mann war zur Tatzeit mit einem hellen Hemd und dunkler Krawatte sowie einer schwarzen Jacke bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109 - 5222 zu melden./zz, st

    Das Phantombild des mutmaßlichen Räubers finden Sie zum Download unter www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygro up=bild

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung