Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unklarer Unfallverlauf Heisterbergallee, Adolfinenstraße
Davenstedt

    Hannover (ots) - Ein 59-jähriger Radfahrer ist Samstagmorgen gegen 09:40 Uhr am Radweg der Heisterbergallee aus bislang ungeklärter Ursache gestürzt und hat sich dabei schwere Gesichts- und Kopfverletzungen zugezogen. Er ist zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gekommen. Der Zweiradfahrer kam aus Richtung Geveker Kamp und war in Richtung Carlo-Schmid-Allee unterwegs. Eine 27-jährige Autofahrerin, die von der Adolfinenstraße in die Heisterbergallee einbiegen wollte, habe nach eigenen Angaben den Radfahrer erkannt und ihren Wagen rechtzeitig gestoppt, um diesen am Radweg passieren zu lassen. Plötzlich habe der Radfahrer stark abgebremst und sei gestürzt. Nach bisherigen Recherchen der Unfallermittler ist der Hergang derzeit unklar. Sicher ist nur, dass Auto und Fahrrad nicht kollidiert sind. Daher werden dringend Zeugen des Vorfalls gesucht. Bei dem Sturz verletzte sich der 59-Jährige schwer und kam in ein Krankenhaus. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, melden sich bitte beim Verkehrsunfalldienst unter 0511 109 - 1888. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: