Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zu der Presseinformation vom 29.04.2008 33-jähriger Inhaftierter schmuggelte sich versteckt im LKW aus der JVA Hannover 33-Jähriger widerstandslos festgenommen Nikolaistraße
Mitte

    Hannover (ots) - Nachtragsmeldung zu der Presseinformation vom 29.04.2008

    Gemeinsame Presseinformation der Justizvollzugsanstalt (JVA) Hannover und der Polizeidirektion Hannover

    33-jähriger Inhaftierter schmuggelte sich versteckt im LKW aus der JVA Hannover Schulenburger Landstraße / Vinnhorst

    33-Jähriger widerstandslos festgenommen Nikolaistraße / Mitte

    Wie bereits berichtet, hat sich ein Inhaftierter der JVA Hannover gestern Morgen in einem LKW unter der Ladung verborgen und auf diesem Weg kurz vor 08:30 Uhr die Anstalt unentdeckt verlassen. Polizeibeamten ist es heute gegen 16:35 gelungen, den Mann an der Nikolaistraße widerstandslos festzunehmen. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung gelang es den Beamten der Zielfahndung den Mann heute Nachmittag an einem Pkw in der Innenstadt von Hannover ausfindig zu machen. Der 33-Jährige ließ sich von den Beamten widerstandslos festnehmen. Er wird noch im Laufe des heutigen Tages in die JVA gebracht. /bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: