Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

10.10.2007 – 15:06

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Polizei-Presseinformation Nr. 1 von heute: Unbekannte Frau bei Unfall lebensgefährlich verletzt - Frau identifiziert In der Rehre
Wettbergen

    Hannover (ots)

Wie bereits berichtet, ist gestern ist gegen 17:10 Uhr an der Straße In der Rehre eine zunächst unbekannte Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Die Identität der Verletzten ist inzwischen ermittelt worden. Bei ihr handelt es sich um eine 73-jährige, alleinstehende Rentnerin aus Wettbergen. Sie hatte lediglich die Visitenkarte eines Friseursalons bei sich. Das dortige Personal konnte die Frau am Vormittag anhand eines Fotos identifizieren. Eine Überprüfung der Anschrift bestätigte in der Folge die Angaben./lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lars Beringer
Telefon: 0511 -109 -1043
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung