PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Viersen mehr verpassen.

03.12.2021 – 13:30

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen-Dülken: Trickbetrüger erbeuten Geld und Schmuck

Viersen-Dülken (ots)

Am gestrigen Donnerstag kam es in Dülken zu zwei Trickdiebstählen. Gegen 14.00 Uhr klingelten zwei ungekannte Männer bei einem Seniorenehepaar auf der Hospitalstraße in Dülken. Die Männer gaben sich als Mitarbeiter der Telekom aus. Man müsse die Leitung und technische Geräte überprüfen, so die erfundene Geschichte. Einer der Täter lenkte dann das Ehepaar ab, in dem er angeblich Arbeiten an Fernseher und Radio durchführte. Dies nutzte der zweite Täter aus und konnte unbemerkt Schmuck an sich nehmen. Der erste Täter ist etwa 1.80 Meter groß, sehr schlank und hat dunkle Haare. Er hatte ein gepflegtes Äußeres und sprach Deutsch ohne Akzent. Er trug einen dunklen Anzug und einen blauen Mantel. Der zweite Täter ist etwa 1,60 Meter groß und von normaler Statur mit einem runden Gesicht. Er hat ebenfalls schwarzes Haar, trug eine Brille und hatte einen leichten Akzent. Bekleidet war er mit einer dunklen Anzugshose und einem hellen Jackett. Gegen 16.00 Uhr klingelte dann ein unbekanntes Pärchen bei einer Seniorin auf der Heinz-Luhnen-Straße in Dülken und gab sich als Mitarbeitende des Wasserswerks aus. Während der männliche Täter mit der Seniorin die Wasseranschlüsse im Badezimmer kontrollierte, stahl die Täterin einen kleinen Tresor, in dem sich Bargeld und persönliche Dokumente befanden. Bei dem Täter handelt es sich möglicherweise um den 1,60 Meter großen Täter aus dem Diebstahl von der Hospitalstraße. Die unbekannte Trickdiebin ist ca. 40 Jahre alt und hat dunkle Haare, die zu einem Zopf gebunden waren. Sie ist schlank und trug schwarze Stiefel. Die Polizei fahndete ohne Erfolg nach den Tätern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat die Tatverdächtigen im tatrelevanten Zeitraum in Dülken beobachtet und kann weitere Hinweise geben? Erreichbar ist die Kripo über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (1026)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1192
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell