Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

07.08.2019 – 14:15

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Kellereinbrüche - Tatverdächtiger verlor auf der Flucht seine Badeschuhe - Wer kann Hinweise geben?

Neuss (ots)

Am Dienstagabend (06.08.), gegen 20:30 Uhr, beobachtete eine Anwohnerin der Ahrstraße in Norf zwei Verdächtige, einen Mann und eine Frau, vor einem Mehrfamilienhaus. Plötzlich verschwand der Mann im Hausflur, seine Gefährtin stand offensichtlich "Schmiere". Augenblicke später traf die Zeugin im Keller auf den Unbekannten, gleichzeitig entdeckte sie zwei aufgebrochene Verschläge. Der Verdächtige nahm daraufhin Reißaus und verschwand gemeinsam mit seiner Begleiterin (beide auf Fahrrädern) in Richtung Düsselstraße. Die Zeugin beschreibt das auffallend dünne Duo wie folgt: Der Mann, der einen Rucksack dabei hatte, war etwa 180 Zentimeter groß, trug eine Kappe und ein rotes Oberteil. Auf seiner Flucht verlor er seine weiß/blauen Badeschuhe der Marke "UMBRO". Die ungefähr 170 Zentimeter große Frau hatte auffallend lange schwarze Haare und war bekleidet mit einer Jeans und einem pinkfarbenen Oberteil.

Zeugen, die Hinweise auf das verdächtige Duo geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell