PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mehr verpassen.

05.08.2019 – 11:36

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Beim Schützenfest randaliert/Verwirrter Mann am Straßenrand/Einbruch in Werkstatt/Fahrzeuge beschädigt

Hemer (ots)

Ein 50-jähriger Iserlohner versuchte am Freitagmorgen an der Märkischen Straße in Hemer mit einer Krücke auf vorbeifahrende Autos zu schlagen. Dazu lief er immer wieder auf die Fahrbahn. Als die Polizei eintraf, bedrohte der offenbar verwirrte Mann auch die Polizeibeamten. Notarzt und Ordnungsamt ordneten eine Einweisung in der psychiatrische Klinik an.

Das Schützenfest in Deilinghofen endete am Sonntagmorgen für einen 26-jährigen Iserlohner im Gewahrsam der Polizei. Der Sicherheitsdienst hatte zunächst versucht, den renitenten und alkoholisierten Besucher vom Festgelände zu verweisen. Als er der Anweisung nicht folgte, fesselten sie ihn und übergaben ihn der Polizei. Auch den Polizeibeamten begegnete er aggressiv. Wie sich herausstellte, hatte er auf dem Fest seine Freundin geschlagen. Zur Ausnüchterung und um weitere Straftaten zu verhindern, sollte der Iserlohner ins Gewahrsam nach Iserlohn gebracht werden. Im Streifenwagen wurde der Mann handgreiflich gegenüber den Polizeibeamten. Die Beamten schrieben Anzeigen wegen Körperverletzung und wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Unbekannte sind in der Nacht zum Freitag in eine Autowerkstatt an der Zeppelinstraße eingebrochen. Sie entwendeten Werkzeug und eine Plexiglasscheibe.

Unbekannte beschädigten in der Nacht zum Sonntag mehrere an der Felsenmeerstraße geparkte Pkw. Ein Geschädigter meldete sich am Sonntagmorgen bei der Polizei, um Anzeige zu erstatten. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass mindestens drei weitere Fahrzeuge beschädigt waren. Ein Unbekannter hat Scheibenwischer verbogen oder abgebrochen und Lack zerkratzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hemer
Weitere Storys aus Hemer
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis