Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

14.01.2019 – 06:20

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Schüsse aus Wohnung: SEK überwältigt Iserlohner

Iserlohn (ots)

Schüsse schreckten letzte Nacht Anwohner der Westfalenstraße auf. Kurz nach Mitternacht hatte eine Zeugin beobachtet, wie eine männliche Person mehrfach mit einer Pistole aus einer dortigen Wohnung Richtung Straße geschossen hatte. Sie verständigte die Polizei.

Die Beamten lokalisierten die Wohnung, aus der die Schüsse abgegeben wurden und sperrten die Umgebung ab. Spezialeinsatzkräfte aus Dortmund rückten an. Sie verschafften sich Zutritt zur Wohnung und überwältigten den 22-jährigen Schützen sowie eine 27-jährige Frau. Der Iserlohner wurde vorläufig festgenommen.

Die anschließende Durchsuchung führte eine Schreckschusspistole samt Munition sowie Betäubungsmittel (Marihuana) zu Tage. Der Iserlohner wurde dem Gewahrsam zugeführt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis