Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

24.06.2018 – 08:28

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht vom 24.06.2018

Kreis Heinsberg (ots)

Delikte / Straftaten

Übach-Palenberg - Versuchter Raub-

Am 23.06.2017 gegen 17 Uhr ging eine 68-jährige Frau aus Übach-Palenberg mit einer mit Lebensmitteln gefüllten Plastiktasche in der Hand auf dem Fußweg der Straße Am Wasserturm in Richtung Carlstraße. Als sie sich in Höhe der Einfriedung eines dortigen Firmengeländes befand, bemerkte sie eine unbekannte männliche Person, die aus dem Gebüsch zwischen der Firmeneinfriedung und Fußweg heraus trat. Der unbekannte Mann sprach sie in gebrochenem Deutsch an und griff gleichzeitig nach ihrer Plastiktasche. Als die Übach-Palenbergerin sich wegdrehte, ergriff der unbekannte Mann ihren Arm und schlug ihr mit der anderen Hand ins Gesicht. Zur gleichen Zeit befuhren zwei männliche Jugendliche die Carlstraße in Richtung Wasserturm. Als sie an der o.g. Örtlichkeit die Situation erkannten, stiegen sie von ihren Fahrrädern ab und schubsten den Mann von der Übach-Palenbergerin weg ins Gebüsch, bevor dieser etwas entwenden konnte. Danach forderten sie die Übach-Palenbergerin auf, sich zu entfernen. Dieser Aufforderung kam sie nach und ging in Richtung Carlstraße davon.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der Täter sowie die beiden Jugendlichen, die der Geschädigten zur Hilfe kamen, nicht angetroffen werden. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Nach Angaben der Geschädigten war der Täter ca. 1,65 groß und ca. 18 Jahre alt. Er hatte einen dunklen Hauttyp und schwarze lockige Haare. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover.

Die beiden Jugendlichen, die der Geschädigten zur Hilfe kamen, sowie weitere Zeugen des Überfalls werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat West der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452-9200, zu melden.

Geilenkirchen-Teveren - Mehrere Einbrüche in Rohbauten/Baucontainer

In der Zeit zwischen Freitag, 22.06.2018, 21.30 Uhr und Samstag 23.06.2018, 07.00 Uhr kam es an der Pfarrer-Claaßen-Straße zu zwei Einbrüchen in Rohbauten von Einfamilienhäusern und zu einem Einbruch in einen dazu gehörenden Baucontainer. Im Tatzeitraum hebelten unbekannte Täter die Eingangstüre eines Rohbaus auf und entwendeten mehrere im Gebäude gelagerten Kabel, eine Bohrmaschine und eine Shisha. Aus dem daneben befindlichen Rohbau entwendeten unbekannte Täter mehrere für den Einbau im Gebäude gelagerte Elektrokabel sowie Werkzeuge, nachdem sie auf bislang nicht bekannte Weise in den Rohbau eindrangen. Bei einem gemeinsamen von den Bauherren der Rohbauten genutzten Baucontainer zerstörten unbekannte Täter das Vorhängeschloss des Containers und entwendeten ein darin gelagertes Verlängerungskabel.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg