Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Von Allem etwas

Lüdenscheid (ots) - Vandalen aktiv Am gestrigen Montag nahmen die Polizisten gegen 08:15 Uhr einen Fall von Vandalismus/Brandstiftung auf dem Kirchengelände der Kirschstraße auf. Ein bislang unbekannter Täter entzündete im Tatzeitraum der Nacht vom Sonntag zum Montag vor dem Kirchengebäude zwei Bücher. Diese Bücher sind für Jedermann im Rahmen einer Buchaktion frei zugänglich. Es entstand geringer Sachschaden.

Einbrecher in Bäckerei In der Nacht von Sonntag zum Montag (14.10/15.10. hebelten unbekannte Täter zunächst die Seitentür einer Bäckereifiliale an der Lennestraße auf. Da sie dort im Nachgang an einer Barriere scheiterten, hebelten sie ein weiteres Fenster auf. So gelangten die Täter ins Gebäude. Über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Es entstand Sachschaden.

Pkw beschädigt An der Sauerfelder Straße, in Höhe Nr. 5, versuchten unbekannte Täter am Nachmittag des 08.10.2018 einen grauen Opel Mokka zu knacken. Der versuch ins Fahrzeuginnere zu gelangen scheiterten, es entstanden erhebliche Beschädigungen am Fahrzeug.

Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch, den Vandalen und dem Pkw Aufbrechern nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-09 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: