Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Faustschlag endet in Platzwunde

Iserlohn (ots) - Zwei Iserlohner (29 und 55) gerieten gestern am Fritz-Kühn-Platz in einen Streit. Gegen 20.10 Uhr schlug der 29-Jährige seinem Kontrahenten mit der Faust gegen den Kopf. Dieser erlitt hierdurch eine Platzwunde, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Anlass für den Streit soll Eifersucht auf eine Frau gewesen sein. Polizeibeamte legten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung vor.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: