Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Kleve mehr verpassen.

05.05.2020 – 08:00

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kalkar - Zwei Unfälle mit Personenschaden
Kind schwer verletzt

Kalkar (ots)

Am Montag (04.05.2020) kam es in Kalkar zu zwei folgeschweren Verkehrsunfällen. Zunächst nahm gegen 14:00 Uhr in Appeldorn ein 21-jähriger Kalkarer mit seinem Quad einer 32-jährigen Opelfahrerin aus Kalkar die Vorfahrt. Der Quadfahrer bog von der Birgelstraße kommend nach links auf die bevorrechtigte Appeldorner Straße wo es zum Zusammenstoß mit dem Opel der 32-Jährigen kam. In Folge des Zusammenstoßes rollte der Opel eine Böschung runter. Während die 32-Jährige sich bei dem Verkehrsunfall nur leicht verletzte, wurde der Quadfahrer mit schweren Verletzungen ins nächste Krankenhaus gebracht. Zur Unfallaufnahme wurde eine Drohne eingesetzt.

In Wissel ereignete sich gegen 15:30 Uhr ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Ein 54-jähriger Kalkarer fuhr mit seinem Ford auf der Straße "Heienberg" in Fahrtrichtung Mühlenstraße. Beim Abbiegen nach rechts auf die Konrad-Adenauer-Straße übersah er ein, auf dem Radweg fahrendes, 5-jähriges Mädchen aus Kalkar. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Ford und dem Kind, das sich schwere Verletzungen zuzog. Die 5-Jährige wurde im Laufe des Einsatzes mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Glücklicherweise konnte eine Lebensgefahr ausgeschlossen werden. (cp)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve