Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

14.03.2019 – 16:24

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kranenburg - Verkehrsunfall
Verkehrsschild und Zaun beschädigt

Kranenburg (ots)

Am Mittwoch (13. März 2019) gegen 15: 00 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer ein Verkehrszeichen an der Kreuzung Postweg / Galgensteg. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet. Demnach war der unbekannte Autofahrer, der auf dem Postweg in Richtung Schrammweg unterwegs war, rückwärts gefahren, um einem entgegenkommenden Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Platz zu machen. Dabei kollidierte er mit dem Verkehrszeichen. Dieses knickte um und beschädigte den Maschendrahtzaun an einem Grundstück am Galgensteeg. Der Fahrer stieg noch kurz aus, setzte seine Fahrt dann aber fort. Dem Zeugen nach war der Fahrer des Wagens ein junger Mann mit sportlicher Figur. Er war ca. 180cm groß. Bei dem Wagen handelte es um einen grauen VW Touran älteren Modells mit Klever Kennzeichen. Der Fahrer und evtl. weitere Zeugen werden nun gebeten, sich bei der Polizei Kleve unter Telefon 02821 5040 zu melden. (cs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell