PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Höxter mehr verpassen.

04.03.2021 – 14:25

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Unfallopfer erliegt seinen Verletzungen
Nachtrag zu "Junger Mann bei Verkehrsunfall verletzt" vom 28.02.2021

Warburg, 04.03.2021 (ots)

Nach einem schweren Verkehrsunfall am Samstag, 27. Februar, auf der L837 zwischen Warburg-Bonenburg und Willebadessen-Ikenhausen ist der 22-jährige Fahrer an seinen Verletzungen verstorben.

Der Fahrer war gegen 18.45 Uhr mit einem Audi A3 von Ikenhausen kommend in Fahrtrichtung Bonenburg unterwegs, als der Wagen aus noch unklaren Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen eine Feldauffahrt prallte, sich überschlug und auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand kam (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4850158).

Der Fahrer, der anscheinend keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Er wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von zufällig vorbeikommenden Verkehrsteilnehmern versorgt. Mit dem Rettungswagen wurde der 22-Jährige in das Klinikum Kassel gebracht, wo er Mittwoch, 3. März, verstarb. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell