Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

13.03.2019 – 11:44

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Wechselgeldbetrug (MAR)

Marsberg (ots)

Bei einem Wechselgeldbetrug am Montag gegen 18:15 Uhr in einem Supermarkt in der Bahnstraße erbeuteten unbekannte Täter Bargeld. Die Täter kauften einen Gegenstand für einen kleinen Betrag. Anschließend legten sie mehrere größere Scheine auf die Theke mit der Bitte diese zu wechseln. Nach kurzem Hin und Her mit dem auf der Theke liegenden Geld verließen die Männer das Geschäft. Die Täter erbeuteten einen mittleren zweistelligen Betrag.

Ein Täter ist circa 20-30 Jahre alt, hat ein südländisches Erscheinungsbild, trug eine rote New York Yankees Kappe, eine schwarze Jacke und eine Chinohose.

Der zweite Täter ist circa 20-30 Jahre alt, hat ein südländisches Erscheinungsbild, trug einen schwarzen Pullover, eine schwarze Hornbrille, Jeans und hat kurz rasierte Haare.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Marsberg unter der 02992 / 90 200 3711.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Laura Burmann
Telefon: 0291 / 90 20 - 10 13
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis