Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Exhibitionist

Schmallenberg (ots) - Am Sonntag wurde ein Exhibitionist in Gleidorf gesehen. Gegen 14.30 Uhr fuhren drei junge Frauen auf ihren Inlineskates über den Radweg von Schmallenberg nach Bad Fredeburg. In Höhe der evangelischen Kirche Gleidorf legten sie auf einer Bank eine Pause ein. Während der Rast setzte sich ein Radfahrer auf eine etwa 15 Meter entfernte Bank. Der Mann schaute die Frauen an, öffnete seine Hose und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Als sich zwei Fahrradfahrer aus Richtung Schmallenberg näherten, hörte der Mann auf. Die drei Frauen nutzen die Gelegenheit und fuhren in Richtung Bad Fredeburg weiter. In der hölzernen Wetterschutzhütte, welche sich kurz vor Bad Fredeburg befindet, fiel der Mann erneut auf. Als die drei Skaterinnen an der Hütte vorbeifuhren, manipulierte der Mann wieder an seinem Geschlechtsteil. Vermutlich war der Radfahrer in der Zwischenzeit über die Bundesstraße 511 zur Schutzhütte gefahren. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Circa 20-25 Jahre, etwa 1,80 Meter groß, schwarze Haare, blaues T-Shirt, Bluejeans, südländisches Aussehen, fuhr mit einem blau-grünen Herrenfahrrad. Zur weiteren Klärung des Sachverhalts bittet die Polizei die beiden Fahrradfahrer, welche an der evangelischen Kirche Gleidorf hinzukamen, sich mit der der Polizei in Verbindung zu setzten. Wer kann weitere Hinweise zum Täter geben? Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Schmallenberg unter 0 29 74 - 90 200 in Verbindung.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: