Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

05.06.2018 – 12:58

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis (ots)

Meschede: Zwischen dem 30. Mai und dem 04. Juni entwendeten unbekannte Täter aus einem Baucontainer auf der Straße "Am Steinbach" hochwertiges Werkzeug. Um an die Tür zu gelangen, mussten die Täter eine etwa 700 kg schwere Baggerschaufel beiseiteschieben. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 entgegen.

Brilon: Unbekannte Täter gelangten über eine Feuerleiter in das Obergeschoss eines holzverarbeitenden Betriebes an der Warburger Straße. Hier hebelten sie ein Fenster auf. Aus dem Gebäude entwendeten die Täter den Fahrzeugschlüssel eines neuen Mercedes-Sprinters. Die Täter begaben sich zu dem auf dem Firmengrundstück geparkten Sprinter und flüchteten mit diesem in unbekannte Richtung. An dem weißen Kleinlaster waren die amtlichen Kennzeichen HSK-CS307 angebracht. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter 02961 - 90 200 in Verbindung.

Arnsberg: Auf den Balkon eines Hauses am Hanstein kletterten bislang unbekannte Täter in der Zeit zwischen dem 09. April und 04. Juni. Hier schoben sie die Rollladen hoch und hebelten die Tür auf. Im Haus wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Die Bewohner befanden sich zur Tatzeit im Urlaub und bemerkten den Einbruch erst bei ihrer Rückkehr. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis