Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

09.10.2019 – 11:09

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Ladendiebstahl - Flüchtende Täter und Beute durch Diensthund gestellt

Herford (ots)

(um) Gestern (08.10.), gegen 12:30 Uhr, beobachteten in einem Verbrauchermarkt an der Ernstmeierstraße dortige Mitarbeiter mehrere Personen, die sich verdächtig an den Einkaufsregalen verhielten. Sie agierten dabei arbeitsteilig. Insgesamt handelte es sich um vier Personen, die kurze Zeit später durch den Kassenbereich flüchteten. Die verständigte Polizei setzte im Rahmen der Täternacheile einen Beamten mit Diensthund ein. Noch an der Jungfernstraße bemerkten die beiden einen 23-Jährigen, auf den die Beschreibung eines Flüchtigen passte. Dieser setzte seinen Weg in einen dortigen Garten fort. Der Diensthund stellte schließlich in diesem Gelände in der Nähe der Ernstmeierstraße den Mann aus Polen und biss den Tatverdächtigen in den Arm. Die Versorgung der Wunde erfolgte in einem Krankenhaus, bevor der Festgenommene in das Polizeigewahrsam verbracht wurde. Zusätzlich spürte der Hund eine Tasche mit dem Diebesgut aus dem Verbrauchermarkt auf. Weiterhin nahmen die Beamten zwei Männer (21, 55), ebenfalls aus Polen, fest. Ferner gehören zwei weitere unbekannte Personen zur Bande, die mehrere Marken-Kleidungsartikel entwenden konnten. Nach weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei konnten die Männer am späten Abend nach Vernehmung entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford