Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

29.12.2019 – 09:50

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Polizeibericht vom 29.12.2019

Kreis Heinsberg (ots)

Meldungen

Delikte/Straftaten:

Einbrüche

Tatort: Geilenkirchen, Flandernstraße Tatzeit: 27.12.2019, 11:00 Uhr - 21:45 Uhr Unbekannte Täter brachen in ein Haus ein und entwendeten zumindest eine höhere Summe Bargeld.

Tatort: Erkelenz, Heinrich-Plum-Weg Tatzeit: 28.12.2019, 16:50 Uhr - 29.12.2019, 00:30 Uhr Einbrecher drangen in ein freistehendes Einfamilienhaus ein und durchsuchten es. Entwendet wurde Schmuck.

Tatort: Wassenberg, Am Justusberg Tatzeit: 28.12.2019, 18:50 Uhr Bislang unbekannte Täter wurden beim Versuch, eine Terrassentür aufzuhebeln, vom Hauseigentümer über eine Kamera-App beobachtet und angesprochen. Daraufhin flüchteten die beiden Täter in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief leider negativ.

Tatort: Hückelhoven, Markt Tatzeit: 28.12.2019, 13:00 Uhr - 16:15 Uhr Einbrecher durchsuchten, nachdem sie die Wohnungstür aufgebrochen hatten, alle Räume und ließen Schmuck sowie Bargeld mitgehen.

Tatort: Hückelhoven, Am Waldrand Tatzeit: 28.12.2019, 15:30 Uhr - 18:30 Uhr Eindringlinge hebelten die rückwärtige Terrassentür eines Hauses auf und durchsuchten es. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme stand noch nicht fest, ob etwas entwendet wurde.

Tatort: Hückelhoven, Husarenstraße Tatzeit: 28.12.2019, 16:00 Uhr - 21:40 Uhr Kriminelle durchwühlten sämtliche Räumlichkeiten eines Hauses - über evtl. Diebesgut ist derzeit noch nichts bekannt.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg