PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

15.04.2019 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Mehrere Einbruchsversuche

Übach-Palenberg-Scherpenseel (ots)

Auf der Heerlener Straße versuchten unbekannte Täter am Montag, 15. April, offenbar in zwei Häuser einzubrechen. In einem Fall leuchtete der Täter gegen 1.30 Uhr, mit einer Taschenlampe durch ein Flurfenster und versuchte anschließend, die Haustür aufzuhebeln. Als der Bewohner des Hauses durch die Geräusche wach wurde, flüchtete der Täter in Richtung niederländische Grenze. Etwa zur gleichen Zeit zeichnete die Videokamera eines weiteren Hauses an der Heerlener Straße eine Person auf, die offensichtlich versuchte, die Haustür gewaltsam zu öffnen. Dies gelang jedoch nicht. Der Täter war zirka 185 bis 190 Zentimeter groß und wirkte westeuropäisch. Er war mit einer Jacke der Marke Quequa, einem Pullover, einem weißen Gürtel sowie einer Sturmhaube bekleidet.

In beiden Fällen erbeuteten die Täter nichts und flüchteten unerkannt. Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg