Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

03.04.2019 – 08:22

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Hammer Polizei hatte Geschwindigkeit und Ablenkung im Visier

Hamm-Stadtgebiet (ots)

Die Hammer Polizei hat am Dienstag, 2. April, in der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr, mit mehr als 20 Beamten einen Verkehrseinsatz mit den Schwerpunkten Geschwindigkeit und Ablenkung durch mobile Geräte durchgeführt. An insgesamt zehn Kontrollstellen im gesamten Stadtgebiet wurden mehr als 2100 Fahrzeuge mit folgendem Ergebnis überprüft: Die Beamten verhängten wegen zu hoher Geschwindigkeit 133 Verwarngelder und schrieben eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. "Spitzenreiter" in puncto zu schnellem Fahren war ein Autofahrer, der auf der Ahornallee mit 71 statt der erlaubten 50 Stundenkilometern erwischt wurde. Fast vorbildlich fuhren dagegen die Verkehrsteilnehmer auf der Alleestraße - hier war innerhalb eines Zeitraums von fast drei Stunden nur ein Autofahrer zu schnell unterwegs. 37 Fahrer benutzten während der Fahrt das Handy oder andere elektronische Geräte. Gegen sie wurden Anzeigen geschrieben. Zwei Verkehrsteilnehmer waren ohne gültigen Führerschein unterwegs und dürfen jetzt mit einem Strafverfahren rechnen. Wegen anderer Verkehrsverstöße legten die Ordnungshüter noch drei Anzeigen vor und erhoben zwölf Verwarngelder. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm