Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

17.02.2019 – 10:58

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 43-Jähriger bei Alleinunfall auf der Dortmunder Straße schwer verletzt

Hamm-Herringen (ots)

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 43 Jahre alter Porschefahrer aus Hamm bei einem Alleinunfall auf der Dortmunder Straße schwer verletzt. Gegen 6.05 Uhr kam er etwa 100 Meter westlich der Kreuzung zur Fangstraße aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend kollidierte er frontal mit einem am Fahrbahnrand befindlichen Baum. Zuvor hatte der Cheyennefahrer die Straße in Richtung Innenstadt befahren. Die Mann wurde in ein Hammer Krankenhaus verbracht, wo er stationär verblieb. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 50000 Euro. Der Porsche erlitt dabei einen wirtschaftlichen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Aufgrund von freigesetzten Betriebsstoffen, die unter Umständen ins Erdreich eingesickert sein könnten, wurde das Umweltamt der Stadt Hamm angefordert. Weiter wurde ein Leitpfosten beschädigt.(es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm